OUTING

Dokumentarfilm

von Sebastian Meise und Thomas Reider
A 2012, 76 Min.

Konzept & Regie: Sebastian Meise, Thomas Reider
Kamera: Klemens Hufnagl
Schnitt: Joana Scrinzi, Sebastian Meise
Originalton: Stefan Rosensprung, Sebastian Meise, Thomas Reider
Tongestaltung: Stefan Rosensprung
Tonmischung: Bernhard Maisch
Herstellungsleitung: Sabine Moser
ProduzentInnen: Sabine Moser, Oliver Neumann
Produktion: FreibeuterFilm

Mit Unterstützung von: Innovative Film Austria, ORF Film/Fernseh-Abkommen, Kultur Niederösterreich,
Wien Kultur, Tirol

Verleih Österreich: Stadtkino

Download Zip Folder ( Presseheft / Poster / Filmstills)
Hotdocs 2012
Diagonale 2012
Crossing Europe 2012
Gender Docufilm Fest 2012 – Bester Dokumentarfilm
Zurich Film Festival 2012
Reykjavik International Film Festival 2012
Scanorama 2012
San Francisco Indiefest 2012
Dokumentarfilm Festival Hamburg 2013
Fünf Seen Film Festival 2013
Fresh Film Fest 2013
Vukovar Film Festival 2013
Exground Filmfest 2013
Thessaloniki International LGBTQ Film Festival 2014

SYNOPSIS

Seit seinem 15ten Lebensjahr ist dem schüchternen Archäologiestu- denten Sven bewusst, dass er sexuell von Kindern erregt wird. Als einer der ersten Pädophilen erzählt er in dieser sensiblen Langzeit- dokumentation ausführlich von seinen Träumen, seinen Ängsten und Hoffnungen. Er weiß, er muss sich von kleinen Jungs fernhalten und doch verschieben sich im Lauf der Zeit langsam die Grenzen, die er sich selbst setzt. Der Film zeigt die Perspektive eines jungen Mannes, der damit leben muss, seine sexuellen Bedürfnisse nie ausleben zu können und stellt die Frage, wie die Gesellschaft mit solchen Menschen umgehen soll.

FILMSTILLS

Sebastian Meise ist ein österreichischer Regisseur und Drehbuchautor. Sein viel beachtetes Filmdebut STILL LEBEN feierte beim San Sebastian IFF Prämiere und gewann zahlreiche Preise, wie zum Beispiel „Bester Film“ beim Diagonale Film Festival. Seine Dokumentation OUTING wurde beim Hot Docs Festival in Toronto präsentiert. Meises zweiter Spielfilm GROSSE FREIHEIT mit dem deutschen Shooting Star Franz Rogowski und Berlinale Silberbär-Gewinner Georg Friedrich in den Hauptrollen wird seine Weltprämiere in der offiziellen Auswahl Un Certain Regard beim 74. Film Festival in Cannes feiern. Sebastian Meise ist Mitgründer der Wiener Produktionsfirma Freibeuter Film.

FILMOGRAFIE (Auswahl)

2012 – Outing – Dokumentarfilm

2011 – Stillleben – Spielfilm

2006 – Dæmonen – Kurzspielfilm

2005 – Random – Kurzspielfilm

2003 – Prises de vues – Kurzspielfilm


Geboren 1980. Studium Buch und Dramaturgie Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.
Seit 2007 freier Autor für Kino und TV. Lebt und arbeitet in Wien.

FILMOGRAFIE (Auswahl)

2018 – Das Wunder von Wörgl – TV Spielfilm (Drehbuch)

2012 – Outing – Dokumentarfilm

2012  – Stillleben – Spielfilm

2008 – Namut – TV-Dokumentarfilm

2007 – Tschuschen:Power – TV Serie

2006 – Dæmonen – Kurzspielfilm

2005 – Random – Kurzspielfilm





Details

Kategorien
FREIBEUTERFILM | OUTING
class="pirenko_portfolios-template-default single single-pirenko_portfolios postid-1694 samba_theme samba_left_nav samba_left_align samba_responsive wpb-js-composer js-comp-ver-5.2 vc_responsive"