GEWÖHNLICHE HELDEN

Spielfilm

von Harald Bürkle

Regie & Buch: Harald Bürkle
ProduzentInnen: Oliver Neumann, Sabine Moser
Produktion: FreibeuterFilm

SYNOPSIS

In den späten 80er Jahren stand das sowjetisch Raumfahrtprogramm kurz vor dem finanziellen Bankrott. Um das Programm weiter finanzieren zu können, wurde einigen westlichen Ländern die Möglichkeit geboten, ihre Bürger gegen eine hohe Gebühr in den Weltraum fliegen zu lassen. Während in Deutschland zum Auswahlverfahren nur erfahrene Piloten zugelassen wurden, hat man in Österreich entschieden, potenzielle Kandidaten durch eine Zeitungsannonce zu finden. Gesucht wurde nach gesunden Österreichern, die sich in ein Abenteuer stürzen und in einem einzigartigen Auswahlverfahren durchsetzen wollten. Aus den 500 Amateuren mussten zwei gefunden werden, die danach in die Sowjetunion geschickt werden sollten, um das Kosmonautentraining zu absolvieren. GEWÖHNLICHE HELDEN erzählt ihre Geschichte.


2008 – 2010 American Film Institute, Los Angeles – Masters of Fine Arts in Film Regie
2002 – 2006 Hawaii Pacific University, Honolulu – Bachelor in Kommunikation / Film
Ende 2010 Assistent von Regisseur Stefan Ruzowitzky in der Vorbereitungsphase sowie am Set von “Cold Blood – Kein Ausweg, Keine Gnade” in Montreal, Kanada.
Seit 2012 – Drehbuchentwicklung Ruzo Films, Los Angeles, Vorbereitung und Koordination verschiedener Kinoprojekte von Stefan Ruzowitzky
– von der Idee bis zum drehfertigem Skript  Amerikanische Drehleitung von Dokumentarfilm “Das Radikale Böse” (2012). Drehbuch und Projektanalysen.
2007 – Broken – Kurzfilm

2008 – About Charlie – Kurzfilm

2009 – Amory Blaine – Kurzfilm

Details

Kategorien
FREIBEUTERFILM | GEWÖHNLICHE HELDEN
class="pirenko_portfolios-template-default single single-pirenko_portfolios postid-1941 samba_theme samba_left_nav samba_left_align samba_responsive wpb-js-composer js-comp-ver-5.2 vc_responsive"