AUF DER SUCHE NACH DER GESTOHLENEN ZEIT

Dokumentarfilm

von Konrad Wakolbinger

 

Konzept: Konrad Wakolbinger
ProduzentInnen: Oliver Neumann, Sabine Moser
Produktion: FreibeuterFilm

SYNOPSIS

Der Film dekonstruiert die so gegenwärtige wie unhinterfragte Formel „Zeit ist Geld“ und zeigt auf, was dieses Gebot mit uns als Gesellschaft und Individuum macht.
„Auf der Suche nach der gestohlenen Zeit“ erzählt, wie sich ab dem Hochmittelalter unsere gegenwärtige Arbeitsordnung und Zeitlichkeit in wechselseitiger Beeinflussung geformt haben
und versucht, die durch neue Technologien und Identitätskonzepte getriebene Entwicklung zu skizzieren. 

Geboren 1969 in Wegscheid/Deutschland, lebt und arbeitet in Wien.
Nach einer Ausbildung im Bereich Logistik und Publizistik- und Psychologiestudien
ist er seit 2003 als Dokumentarfilmer und Locationscout tätig.
Sein letzter Film „Wir sind die Mutanten“ wurde bei mehreren renommierten Festivals gezeigt.

2013 –  Wir sind die Mutanten – Dokumentarfilm

Details

Kategorien
FREIBEUTERFILM | AUF DER SUCHE NACH DER GESTOHLENEN ZEIT
class="pirenko_portfolios-template-default single single-pirenko_portfolios postid-3785 samba_theme samba_left_nav samba_left_align samba_responsive wpb-js-composer js-comp-ver-5.2 vc_responsive"